Uckermark,

Frühlingsbote „Kathrin“

Hochdruckgebiet bringt die Sonne

Rubrik: Gesellschaft

Brandenburg. Das Hoch „Kathrin" sorgt für frühlingshafte Temperaturen in Berlin und Brandenburg. In den kommenden Tagen liegen die Höchstwerte nach Aussage des Deutschen Wetterdienstes zwei bis drei Grad über dem Durchschnitt für Mitte März. Grund dafür sei ein Hochdruckgebiet, das vom Atlantik in Richtung Osten ziehe. Am Mittwoch und Donnerstag können bis zu 15 Grad erreicht werden.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik


Tragödie zum Wochenstart

Prenzlau. Montagfrüh eilten Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr in die Prenzlauer... [zum Beitrag]

2. Chance für Abiturienten

Uckermark. Abiturienten an den Gymnasien in Templin und Prenzlau haben die Möglichkeit, ihre schriftliche... [zum Beitrag]

Energieberater geben Tipps

Uckermark. Am 2. Juni führt die Verbraucherzentrale Brandenburg ihre nächste Vor-Ort-Energie-Beratung in... [zum Beitrag]

„Schöner Schein. Dunkler Schatten.“

Schwedt. Eine Ausstellung mit dem Titel „Schöner Schein. Dunkler Schatten." zeigt vom 22. Mai bis zum 03.... [zum Beitrag]

Jugendforum für Angermünde

Angermünde. In Angermünde soll ein Jugendforum gegründet werden. Dabei arbeitet die Stadt mit dem mobilen... [zum Beitrag]

Neue Gasdruckregelanlage

Templin. Mit Inbetriebnahme der neuen Gasdruckregelanlage hat der regionale Energieversorger E.DIS in... [zum Beitrag]

Arbeiten am Bahndamm

Prenzlau. Derzeit wird ein Teil der stillgelegten Bahnstrecke Templin-Prenzlau schrittweise zurückgebaut.... [zum Beitrag]

Traumatisierung im Fokus

Angermünde. Mehr als 25 Jahre nach dem Mauerfall zeigen sich bei vielen politisch verfolgten DDR Bürgern... [zum Beitrag]

Der Ortseingang soll blühen

Angermünde. Am Berliner Tor in Angermünde soll schon bald eine bunte Wiese blühen. Wo in der Vergangenheit... [zum Beitrag]

- Werbung -

Rewe

Autopark

Schneeweiss Meyenburg

LandCharme

DVD Peter und der Wolf


Autohaus König
Rewe
Fanblock
Regionalmarke Uckermark
UMTV auf Sat