Uckermark,

Frühlingsbote „Kathrin“

Hochdruckgebiet bringt die Sonne

Rubrik: Gesellschaft

Brandenburg. Das Hoch „Kathrin" sorgt für frühlingshafte Temperaturen in Berlin und Brandenburg. In den kommenden Tagen liegen die Höchstwerte nach Aussage des Deutschen Wetterdienstes zwei bis drei Grad über dem Durchschnitt für Mitte März. Grund dafür sei ein Hochdruckgebiet, das vom Atlantik in Richtung Osten ziehe. Am Mittwoch und Donnerstag können bis zu 15 Grad erreicht werden.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik


Rechtslage aktualisiert

Brandenburg. Das Brandenburger Umweltministerium hat in einem „Erlass zur Kompensation von... [zum Beitrag]

Du bist was Du isst

Templin. Superfood – Fast jeder hat schon einmal davon gehört oder gelesen. Doch was verbirgt sich hinter... [zum Beitrag]

Feuer auf Biotop

Stützkow. Seit einigen Jahren wird im Nationalpark Unteres Odertal erfolgreich Feuer zur Aufwertung von... [zum Beitrag]

Afrikanische Schweinepest

Uckermark. Per Beschluss am 14. März möchte der Kreistag Uckermark auf Einnahmen in Höhe von etwa... [zum Beitrag]

Der Bus muss rollen

Schwedt. Die Uckermärkische Verkehrsgesellschaft beschäftigt derzeit 213 Mitarbeiter in der gesamten... [zum Beitrag]

Der virtuelle Hörsaal

Schwedt. Vom 6. März bis 19. Juni bietet die Volkshochschule Schwedt in Kooperation mit der Musik- und... [zum Beitrag]

Schlendern und schlemmen

Schwedt. Derzeit kann im Oder Center Schwedt nicht nur geshoppt, sondern auch geschlemmt werden. Die... [zum Beitrag]

Mut macht stark

Gemeinde Uckerland/Lübbenow. Im Dezember 2017 hat sich eine kleine Gruppe behinderter Menschen... [zum Beitrag]

Bürgervorlesung in Schwedt

Schwedt. Am 8. März um 17:00 Uhr findet im Schwedter Gauß-Gymnasium eine Bürgervorlesung zum Thema Drogen... [zum Beitrag]

- Werbung -


 

Rewe

Autopark

Schneeweiss Meyenburg

LandCharme

UMlaut – Alles, nur nicht leise!


Autohaus König
Rewe
Regionalmarke Uckermark