Uckermark,

Integration 2.0: Systemfehler

Barrierefreiheit und Teilhabe

Rubrik: Gesellschaft

Prenzlau. Die Kreisstadt setzt sich das Ziel, die Infrastruktur zu sichern, zu gestalten und zu erneuern. Dabei soll Bewährtes erhalten und nach neuen Wegen gesucht werden. Um dieses Ziel zu erreichen, ist die Mitarbeit behinderter Einwohner unumgänglich. Aus diesem Grund wurde 1998 durch Berufung der Beiratsmitglieder durch die Stadtverordnetenversammlung ein Beirat für Menschen mit Behinderungen gebildet.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik


Projekt "Future Lab"

Angermünde. Das Projekt Future Lab ermöglicht Jugendlichen an kostenlosen Sommercamps in Angermünde,... [zum Beitrag]

Mien Dörp

Prenzlau/Angermünde. Die UMTV - Sendereihe „Mien Dörp" startet in eine neue Runde. Am Wochenende wird... [zum Beitrag]

Der Ortseingang soll blühen

Angermünde. Am Berliner Tor in Angermünde soll schon bald eine bunte Wiese blühen. Wo in der Vergangenheit... [zum Beitrag]

Arbeiten am Bahndamm

Prenzlau. Derzeit wird ein Teil der stillgelegten Bahnstrecke Templin-Prenzlau schrittweise zurückgebaut.... [zum Beitrag]

Badesaison gestartet

Prenzlau. Das Prenzlauer Seebad ist mit einer neuen Steganlage in die Badesaison gestartet. Der Hauptsteg... [zum Beitrag]

Hohe Waldbrandgefahr

Brandenburg. Das sommerliche Wetter sorgt derzeit in Teilen von Brandenburg für eine hohe Waldbrandgefahr.... [zum Beitrag]

Ortsdurchfahrt soll Ende Juli fertig...

Klaushagen. Die Arbeit an der Ortsdurchfahrt Klaushagen geht flott voran. Der Fertigstellungstermin soll... [zum Beitrag]

2. Chance für Abiturienten

Uckermark. Abiturienten an den Gymnasien in Templin und Prenzlau haben die Möglichkeit, ihre schriftliche... [zum Beitrag]

Psychiatrie-Tag

Angermünde. Am Freitag lädt das Krankenhaus Angermünde zum Psychiatrietag ein. Schwerpunkt der... [zum Beitrag]

- Werbung -

Rewe

Autopark

Schneeweiss Meyenburg

LandCharme

DVD Peter und der Wolf


Autohaus König
Rewe
Fanblock
Regionalmarke Uckermark
UMTV auf Sat