Uckermark,

Integration 2.0: Systemfehler

Barrierefreiheit und Teilhabe

Rubrik: Gesellschaft

Prenzlau. Die Kreisstadt setzt sich das Ziel, die Infrastruktur zu sichern, zu gestalten und zu erneuern. Dabei soll Bewährtes erhalten und nach neuen Wegen gesucht werden. Um dieses Ziel zu erreichen, ist die Mitarbeit behinderter Einwohner unumgänglich. Aus diesem Grund wurde 1998 durch Berufung der Beiratsmitglieder durch die Stadtverordnetenversammlung ein Beirat für Menschen mit Behinderungen gebildet.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik


Wo bleibt eine Wasserleiche?

Prenzlau. Der Tod gehört zum Leben dazu. Das sagt sich manchmal ziemlich einfach. Unglücke und Unfälle... [zum Beitrag]

Saisonstart im Mai

Schwedt. Am 04. Mai 2018 startet in Schwedt das Jüdische Museum mit Synagogendienerhaus in die neue... [zum Beitrag]

Feuerwehr bei Kinderakademie

Prenzlau. Die Kinderakademie der IG Frauen und Familie Prenzlau zieht eine positive Bilanz. In diesem... [zum Beitrag]

Naturgarten erkunden

Angermünde. Am Sonntag wird um 13.00 Uhr im Rahmen des Frühlingsfestes in der Blumberger Mühle Angermünde... [zum Beitrag]

Infoabend zur Geburt

Schwedt. Einmal pro Monat finden Informationsabende für werdende Eltern im Asklepios Klinikum Uckermark... [zum Beitrag]

Östro vs. Testo #2

Bei UckermarkTV gibt es jetzt Genderwahn in Reinkultur. Uns ist egal, ob der Mond männlich oder die... [zum Beitrag]

Saisonstart im Koicenter Uckermark

Prenzlau. Saisonstart im Koicenter Uckermark. Seit dem Wochenende stehen die Türen des Koiladens in... [zum Beitrag]

Aufklärung mit Experten

Schwedt. Das Asklepios Klinikum Uckermark bietet vielfältige Beratungskurse für Eltern und Kinder an. Zu... [zum Beitrag]

Temposünder im Visier

Uckermark. Am Mittwoch nahmen die Beamten die Raser ins Visier und stellten im Rahmen des Blitzermarathons... [zum Beitrag]

- Werbung -

Rewe

Autopark

Schneeweiss Meyenburg

LandCharme

UMlaut – Alles, nur nicht leise!

Autohaus König
Rewe
Regionalmarke Uckermark