Uckermark,

Ein Schandfleck muss weichen

Neue Pläne für den Schlachthof

Rubrik: Gesellschaft

Prenzlau. Der alte Schlachthof von Prenzlau an der Ecke Freyschmidt- /Kietzstraße wird teilweise abgerissen. Stadtbaudezernent Dr. Andreas Heinrich informierte zur Entwicklung des Schlachthofgeländes, dass die Gesamtfläche an mehrere Eigentümer veräußert wurde. Der alte Kühlturm und das daneben stehende Gebäude der ehemaligen Freibank stehen unter Denkmalschutz. Für eine Fläche an der Freyschmidtstraße wurde bereits der Bauantrag für ein Mehrfamilienhaus mit Werkstatt genehmigt.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik


Schlendern und schlemmen

Schwedt. Derzeit kann im Oder Center Schwedt nicht nur geshoppt, sondern auch geschlemmt werden. Die... [zum Beitrag]

Volksbund rechnet ab

Brandenburg. Für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V. konnten in Brandenburg rund 56.000 Euro... [zum Beitrag]

Du bist was Du isst

Templin. Superfood – Fast jeder hat schon einmal davon gehört oder gelesen. Doch was verbirgt sich hinter... [zum Beitrag]

Abbruch in Schwedt

Schwedt. Seit dieser Woche erfolgt mit dem Abbruchbagger der Abriss des Alten Rathauses Schwedt in der... [zum Beitrag]

Rechtslage aktualisiert

Brandenburg. Das Brandenburger Umweltministerium hat in einem „Erlass zur Kompensation von... [zum Beitrag]

Der Bus muss rollen

Schwedt. Die Uckermärkische Verkehrsgesellschaft beschäftigt derzeit 213 Mitarbeiter in der gesamten... [zum Beitrag]

Kraniche auf der Durchreise

Angermünde. Etwa 10.000 Kraniche machen derzeit in Brandenburg Rast. Die aus den Winterquartieren in... [zum Beitrag]

#Wir im Netz

Brandenburg. Seit dem 15. Februar können alle Schüler des Landes Brandenburg beim „#WIR IM... [zum Beitrag]

Erlebnis Natur

Templin/Gollin. Das Gut Gollin bietet neben Urlaub auf dem Erlebnishof ein weiteres spannendes Abenteuer... [zum Beitrag]

- Werbung -


 

Rewe

Autopark

Schneeweiss Meyenburg

LandCharme

UMlaut – Alles, nur nicht leise!


Autohaus König
Rewe
Regionalmarke Uckermark