Uckermark,

Schicht für Schicht

Schornstein wird abgetragen

Rubrik: Gesellschaft

Templin. Der rund 50 Meter hohe Schornstein am Gelände der alten Molkerei in Templin wird derzeit von Hand abgetragen. Die Wohnungsbaugenossenschaft WBG hat dafür Industriekletterer engagiert. Nach Angaben von WBG-Vorstand Anke Junker-Füchsel sei der unbenutzte Schornstein ein Fehlbau aus DDR-Zeiten. Er sollte eigentlich bei der Molkerei in Prenzlau errichtet werden. Die Wohnungsgenossenschaft plane, das Areal als attraktives Wohnquartier zu entwickeln.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik


Der Kampf um neue Lehrer hat begonnen

Berlin/Brandenburg. Berlin und Brandenburg müssen in den kommenden Jahren Tausende neue Lehrkräfte... [zum Beitrag]

Landesstraße wird geflickt

Zwischen Klaushagen und Boitzenburg ist am 7. Dezember die Landesstraße auf einem kurzen Abschnitt wegen... [zum Beitrag]

Intersexualität in der Uckermark

Uckermark. Nach der Ehe für alle gibt es jetzt eine Diskussion um die Eintragung eines dritten Geschlechts... [zum Beitrag]

Schnee und Glätte auf den Straßen

Brandenburg. Schnee und Glätte haben in der Nacht zum Montag auf Brandenburgs Straßen zu vielen Unfällen... [zum Beitrag]

Im Winterschlaf

Schönermark/Mark Landin. Die Familie Müller hat ein Igelparadies im Garten. Hier finden die stachligen... [zum Beitrag]

Kreis erhöht Müllgebühren

Uckermark. In der Uckermark steigen die Kosten für die Abfallentsorgung laut Kalkulation der Verwaltung... [zum Beitrag]

Anstecknadel für Engagement

Uckermark. In der letzten Woche wurden auf einer Festveranstaltung auf Schloss Boitzenburg 17 engagierte... [zum Beitrag]

Zeigt her eure Schuhe

[zum Beitrag]

Mehr Herz-Kreislauf-Kranke

Brandenburg. Im Jahr 2016 wurden in Berliner und Brandenburger Krankenhäusern über 1.400.000 Patientinnen... [zum Beitrag]

- Werbung -


 

Rewe

Autopark

Schneeweiss Meyenburg

LandCharme

UMlaut – Alles, nur nicht leise!


Autohaus König
Rewe
Regionalmarke Uckermark