Uckermark,

Bauarbeiten abgeschlossen

Landesstraße 100 wieder frei

Rubrik: Gesellschaft

L100 Milmersdorf. Ein Dammrutsch zwischen Mittenwalde und Milmersdorf hatte eine Straßensperrung zur Folge. Jetzt ist der Schaden repariert, aber die nächste Umleitung in Sicht. Die Landesstraße L 100 zwischen Mittenwalde und Milmersdorf soll nach Bauarbeiten am Montag wieder für den Verkehr freigegeben werden. Durch einen Dammrutsch waren zuletzt auf einem etwa 100 Meter langen Stück die Fahrbahnränder abgesackt. In den vergangenen vier Wochen sind der Damm abgetragen, Straßeneinläufe und Entwässerung ein- sowie die Straße neu aufgebaut worden. Jetzt kann der Verkehr wieder uneingeschränkt in Richtung Berlin und Prenzlau rollen. Doch nur bis zum 15. Juni, wie der Landesbetrieb Straßenwesen vorwarnte. Dann beginnen die Bauarbeiten an der Ortsdurchfahrt Milmersdorf, bei denen es erneut zu Sperrungen der L 100 kommen kann. Eine Ausschilderung der Umleitung werde vorbereitet, hieß es. Die Landesstraße 23, die die L 100 in Milmersdorf kreuzt, soll während der Bauphase an der Ortsdurchfahrt allerdings fast immer befahrbar bleiben.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik


Thermenbesuch spendiert

Templin. Sturmtief Xavier hat auch den Templiner Feuerwehrleuten viele arbeitsreiche Stunden und zum Teil... [zum Beitrag]

Superhelden gesucht

Uckermark. Mit Headset und Maus steuern sich viele junge Menschen am Computer durch virtuelle Welten und... [zum Beitrag]

Hundehalter sensibilisieren

Schwedt. Die Oderstadt hat die Aktion 'Gänseblümchen' gestartet und wirbt gemeinsam mit... [zum Beitrag]

Emotionen und Zusammenbrüche

Schwedt. Die richtigen Worte finden... Nicht nur in Liebesbeziehungen, auch im Berufsleben stellt das... [zum Beitrag]

Gartenabfälle richtig entsorgen

Potsdam. Herbstzeit ist Gartenzeit und Brandenburg ist ein Land der Gartenfreunde. Die bei der... [zum Beitrag]

Zusammen is(s)t man weniger allein

Angermünde. Die Zahl der älteren Menschen steigt, auch in Angermünde. Viele Senioren wohnen allein und... [zum Beitrag]

Gesundheitsausgaben pro Kopf

Brandenburg. Mit knapp 4500 Euro liegt Brandenburg bundesweit an der Spitze bei den Pro-Kopf-Ausgaben für... [zum Beitrag]

Sturmschäden noch nicht vom Tisch

Schwedt. Die Beseitigung der Sturmschäden in den Park- und Grünanlagen wird noch längere Zeit in Anspruch... [zum Beitrag]

Medizinische Versorgung im...

Uckermark. Wir wollten wissen wie die Zukunft der ärztlichen Versorgung in der Uckermark aussehen könnte.... [zum Beitrag]

- Werbung -


 

Rewe

Autopark

Schneeweiss Meyenburg

LandCharme

UMlaut – Alles, nur nicht leise!


Autohaus König
Rewe
Regionalmarke Uckermark