Uckermark,

Zwischen Liebe, Tod und Teufel

Luther das Pop-Musical

Rubrik: Kultur

Schwedt. Martin Luther ist die zentrale Persönlichkeit der Reformation. Als Kirchenkritiker, Vater der Reformation und Übersetzer der Bibel steht er als Symbol für Standhaftigkeit und Mut. Im Jahr 2017 jährt sich der berühmte Thesenanschlag Luthers zum 500. Mal. Das ist auch Thema an den Uckermärkischen Bühnen Schwedt. Am 24. Juni 2017 wird auf der Odertalbühne Premiere gefeiert. Alle weiteren Aufführungen sind unter www.theater-schwedt.de einzusehen.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik


Naturspektakel im Odertal

Criewen. Zum 12. Mal laden Nationalparkverwaltung und Naturwacht vom 2. bis 4.  Februar nach Criewen zu... [zum Beitrag]

Das zehnte Mal on air

Angermünde. Die Städtischen Werke Angermünde und der Angermünder Kulturverein laden dieses Jahr zum... [zum Beitrag]

Eine Information für alle

Prenzlau. Die ganze Uckermark mausert sich zu einem touristischen Mekka für Liebhaber der Naherholung.... [zum Beitrag]

Bebilderter Erfahrungsbericht

Prenzlau. Thomas Mücke präsentiert am Sonntag, den 4. März, um 16 Uhr, im Kleinkunstsaal des... [zum Beitrag]

Zuschauer gehen Backstage

Schwedt. Am 24. Februar gewähren die Uckermärkischen Bühnen Schwedt wieder einen Blick hinter ihre... [zum Beitrag]

Bürothriller startet in die letzte Runde

Schwedt. Das Stück „Die Archivare“ stehen am 23. und 24. Februar zum letzten Mal auf dem Spielplan der... [zum Beitrag]

Punk in Kirche

Uckermark. Die Berliner Punkrock-Band „Herzblut“ wird mit Pfarrer Ralf Schwieger am 8. Februar mehrere... [zum Beitrag]

THEATER Stolperdraht

Schwedt. Am Samstag findet von 15.00 bis 18.00 Uhr im Saal des „Kosmonaut“ der Kinderfasching mit dem... [zum Beitrag]

Uckermärkischer Kunstpreis

Prenzlau. Die Sparkasse Uckermark schreibt zum dritten Mal den „Uckermärkischen Kunstpreis“ aus, der in... [zum Beitrag]

- Werbung -


 

Rewe

Autopark

Schneeweiss Meyenburg

LandCharme

UMlaut – Alles, nur nicht leise!


Autohaus König
Rewe
Regionalmarke Uckermark