Uckermark,

Wieder mehr Übergriffe auf Flüchtlinge

Rubrik: Politik

Brandenburg. Nach einem vorübergehenden Rückgang im ersten Quartal dieses Jahres haben die Übergriffe auf Flüchtlinge und ihre Unterkünfte in Brandenburg wieder zugenommen. Von April bis Juni dieses Jahres registrierte die Polizei 70 Straftaten. Das waren 27 mehr als in den ersten drei Monaten zuvor, wie das Innenministerium mitteilte. Im letzten Quartal 2016 waren es noch 62 politisch motivierte Straftaten. Fünf der aktuellen Fälle ereigneten sich in Templin.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik


Blau-Weiß macht Schlagzeilen

Prenzlau. Der SC Blau-Weiß Prenzlau steckt mitten in einem Insolvenzverfahren. Trotz neu gewählter... [zum Beitrag]

Wasserrecht ohne Wasserschutz

Potsdam. Der Landtag hat heute die dritte Novelle des Brandenburgischen Wasserrechts verabschiedet. Für... [zum Beitrag]

Der Wahlkampf hat begonnen

Uckermark. Am 24. September 2017 findet die nächste Bundestagswahl statt. Dann entscheiden mehr als 60... [zum Beitrag]

Rathaus wieder am Netz

Templin. Nach einer Panne im Computernetzwerk in der vergangenen Woche ist die Stadtverwaltung Templin... [zum Beitrag]

Amtszeit endet

Prenzlau. 2009 verteilte er selbstgebackenen Pfannkuchen, überzeugte die Einwohner von sich und erreichte... [zum Beitrag]

Keine Amtszeitverlängerung

Uckermark. Der Brandenburger Landtag hat die Aufhebung des Gesetzes über die Verlängerung der Amtszeiten... [zum Beitrag]

Gewerbe, Tourismus,...

Pinnow. Das Amt Oder-Welse war die letzten Wochen des Öfteren in den Schlagzeilen: Die Gemeinde Schöneberg... [zum Beitrag]

Aids ist noch da

Uckermark. Das Gesundheitsamt des Landkreises Uckermark nimmt an der diesjährigen Europäischen... [zum Beitrag]

Eine Frau für Templin

Templin. Am 14. Januar 2018 wählen die Templiner ein neues Stadtoberhaupt. Wir haben die... [zum Beitrag]

- Werbung -


 

Rewe

Autopark

Schneeweiss Meyenburg

LandCharme

UMlaut – Alles, nur nicht leise!


Autohaus König
Rewe
Regionalmarke Uckermark