Uckermark,

Radau-Elch hat ein neues Heim

Züchter Golz bietet Asyl

Rubrik: Gesellschaft

Kleptow. Vielleicht können Sie sich auch noch an den Radau-Elch aus Templin erinnern. Nach einer langen, anstrengenden Jagt auf ihn, konnte er schließlich nach Kleptow gebracht werden. Wie es ihm nach der Narkose ergangen ist, haben wir für Sie herausgefunden.

Die Elch- und Rentierfarm Golz können Sie sich schon jetzt als Ausflugsziel für nächstes Jahr vormerken. Alle Informationen und Öffnungszeiten finden Sie unter www.wild-golz.de

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik


Zum Schutz der Fledermäuse

Alexanderhof. Das alte Gutshaus in Alexanderhof kann frühestens im Herbst abgerissen werden. Grund ist ein... [zum Beitrag]

Badeverbot im Mündesee

Angermünde. Wegen Schadstoffen im Sediment gilt für Teile des Mündesees am Mühlengraben ein Badeverbot.... [zum Beitrag]

Entenküken in Gefahr

Prenzlau. Das Frühjahr ist für Natur- und Tierfreunde die schönste Zeit. Gerade wenn man dem Nachwuchs... [zum Beitrag]

Toter im Unteruckersee

Prenzlau. Ob es sich bei der Wasserleiche aus den Unteruckersee um den seit Anfang März vermissten Balal... [zum Beitrag]

Nistplätze für Mehlschwalben

Schwedt. In der Ehm Welk Straße wurde am Montag (14.05.2018) ein neuer Schwalbenturm offiziell eingeweiht.... [zum Beitrag]

Multiprofessionelle Teams

Uckermark. Der Brandenburgische Pädagogen-Verband fordert an Schulen den Einsatz von multiprofessionellen... [zum Beitrag]

Waldbrandgefahrenstufe 5

Uckermark. Seit Montag gilt in der Uckermark die höchste Waldbrandgefahrenstufe 5. Der Templiner... [zum Beitrag]

Lychener Ratseck

Lychen. Mitarbeiter der Firma Tareb haben damit begonnen, das ehemalige Ratseck in Lychen zu entkernen.... [zum Beitrag]

Rasen für das Rehkitz

Prenzlau. Redakteur Lars Gerulat rast heute mit dem Mäher über den Rasen von Familie Lehmann. Diese hat... [zum Beitrag]

- Werbung -

Rewe

Autopark

Schneeweiss Meyenburg

LandCharme

UMlaut – Alles, nur nicht leise!

Autohaus König
Rewe
Regionalmarke Uckermark