Uckermark,

Radau-Elch hat ein neues Heim

Züchter Golz bietet Asyl

Rubrik: Gesellschaft

Kleptow. Vielleicht können Sie sich auch noch an den Radau-Elch aus Templin erinnern. Nach einer langen, anstrengenden Jagt auf ihn, konnte er schließlich nach Kleptow gebracht werden. Wie es ihm nach der Narkose ergangen ist, haben wir für Sie herausgefunden.

Die Elch- und Rentierfarm Golz können Sie sich schon jetzt als Ausflugsziel für nächstes Jahr vormerken. Alle Informationen und Öffnungszeiten finden Sie unter www.wild-golz.de

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik


Schiffshebewerk Niederfinow

Niederfinow. Am alten Schiffshebewerk Niederfinow werden noch bis zum 19. Februar planmäßige... [zum Beitrag]

Woche der Ausbildung

Eberswalde. Zur bundesweiten Woche der Ausbildung lädt die Agentur für Arbeit interessierte Jugendliche zu... [zum Beitrag]

Paul der Kämpfer

Prenzlau. „Uckermark gegen Leukämie“ wurde im Jahr 2009 als Initiative gegründet. Im Herbst 2013 wurde... [zum Beitrag]

Zwangspause für Wassertourismus

Templin. Die Kannenburger Schleuse ist eines von vielen Opfern einer Deutschlandweiten Sparpolitik an... [zum Beitrag]

One Billion Rising

Angermünde. Weltweit wird am 14. Februar gegen Gewalt an Frauen getanzt. Auch Angermünde beteiligt sich an... [zum Beitrag]

Abschluss der Trilogie

Templin. Die richtigen Fans waren wochenlang aus dem Häuschen und fieberten dem Start zu Fifty Shades Of... [zum Beitrag]

Selbstverteidigung für Mädchen

Schwedt. Im Schwedter Jugendclub Karthaus wird mit Mädchen und jungen Frauen zwischen 13 und 17 Jahre... [zum Beitrag]

Lehrer im Seiteneinstieg

Gramzow. Die Schülerzahlen sind am Scheitelpunkt angelangt. Übervolle Kitas lassen sogar erahnen, dass... [zum Beitrag]

Medaille für Rettung

Prenzlau. Dank des Einsatzes von Ronny Splisteser konnte am Dienstagnachmittag am Igelpfuhl in Prenzlau... [zum Beitrag]

- Werbung -


 

Rewe

Autopark

Schneeweiss Meyenburg

LandCharme

UMlaut – Alles, nur nicht leise!


Autohaus König
Rewe
Regionalmarke Uckermark