Uckermark,

Kreisreform bleibt umkämpft

Rubrik: Politik

Potsdam. Auch die zweite Marathon-Anhörung zur Kreisgebietsreform im Potsdamer Innenausschuss hat die Fronten zwischen Gegnern und Befürwortern des rot-roten Reformprojekts nicht aufgeweicht. Am Donnerstag wurde erneut deutlich, dass nahezu die gesamte kommunale Ebene die Reform von Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) und Innenminister Karl-Heinz Schröter (SPD) mit großer Vehemenz ablehnt. Landrat Dietmar Schulze etwa machte deutlich, dass die Funktionalreform, die einst der Reform als Grundlage dienen sollte, diesen Ansprüchen nicht mehr genüge. Zudem forderte er die Landtagsabgeordneten auf, sich erneut mit den Bevölkerungszahlen zu befassen: In der Uckermark werde keine Schule mehr vom Netz genommen, und man müsse sich im Kreistag Gedanken über die Kita-Plätze machen. Der Landkreis Uckermark und die Städte Prenzlau, Templin, Angermünde und Schwedt scheinen die Talsohle beim Bevölkerungsrückgang erreicht zu haben.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik


Die freiwillige Reform

Uckermark. Die Kreisgebietsreform ist abgesagt. Wer gefordert hat: „Alles möge so bleiben, wie es ist!“,... [zum Beitrag]

Kreisreform gestoppt

Brandenburg. Ministerpräsident Woidke will sein zentrales Regierungsprojekt nach massiven Protesten... [zum Beitrag]

Wasserrecht ohne Wasserschutz

Potsdam. Der Landtag hat heute die dritte Novelle des Brandenburgischen Wasserrechts verabschiedet. Für... [zum Beitrag]

Behörden nehmen Brückentag

Uckermark. Wer gehofft hat, am letzten Brückentag des Monats noch einige Behördengänge erledigen zu... [zum Beitrag]

Rathaus wieder am Netz

Templin. Nach einer Panne im Computernetzwerk in der vergangenen Woche ist die Stadtverwaltung Templin... [zum Beitrag]

Bürgermeisterwahl in Templin

Templin. Die Prenzlauer haben es schon hinter sich. Jetzt sind die Templiner an der Reihe. Am 14. Januar... [zum Beitrag]

Der Wahlkampf hat begonnen

Uckermark. Am 24. September 2017 findet die nächste Bundestagswahl statt. Dann entscheiden mehr als 60... [zum Beitrag]

Willkürliche Verteilung der Flüchtlinge

Uckermark. Flüchtlinge die nach Deutschland kommen, werden relativ willkürlich auf die Bundesländer... [zum Beitrag]

Landräte sollen wieder normal...

Brandenburg. Nach dem Aus für die Kreisgebietsreform im Land Brandenburg sollen die Landräte wieder normal... [zum Beitrag]

- Werbung -


 

Rewe

Autopark

Schneeweiss Meyenburg

LandCharme

UMlaut – Alles, nur nicht leise!


Autohaus König
Rewe
Regionalmarke Uckermark