Uckermark,

Sturm fegt Dach herunter

Ganze Häuserzeile in Templin betroffen

Rubrik: Gesellschaft

Sturmtief "Herwart" hat das halbe Dach der Ladenpassage in Templin abgedeckt. Wie durch ein Wunder wurde niemand verletzt. Handwerker und Feuerwehrleute sicherten am Sonntag das Dach. Der Wirtschaftshof räumte am Montag auf.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik


Rutschiges Vergnügen

Schwedt. Der Weihnachtsmarkt am Oder Center hat wieder geöffnet und lädt die Kunden und Besucher zum... [zum Beitrag]

Investition in die Zukunft

Uckermark. Sieben Kindereinrichtungen im Landkreis Uckermark können demnächst knapp 700.000 Euro... [zum Beitrag]

Zunehmende Gefahren für das Grundwasser

Brandenburg. Wasserexperten, Verbände und Getränkehersteller warnen vor zunehmenden Belastungen des... [zum Beitrag]

Bedarf an Kitaplätzen steigen

Uckermark. Der Bedarf an Kitaplätzen in der Uckermark wird in den kommenden Jahren steigen. Das geht aus... [zum Beitrag]

Die Bürger sind gefragt

Brandenburg. Bis zum 4. Dezember können Bürger Stellung zum Entwurf des Brandenburger Nahverkehrsplans... [zum Beitrag]

Neue Klassenzimmer eingeweiht

Gramzow. In den letzten Jahren ist die Anna-Karbe-Grundschule stetig gewachsen. Die Schüler kommen aus... [zum Beitrag]

Die Toten sollen mahnen

Uckermark. Deutschlandweit wurde am Sonntag der Millionen Toten gedacht, die Kriegen und Gewaltakten zum... [zum Beitrag]

Klassisches Helfen

Neubrandenburg. Armut ist auch in Deutschland vorhanden. Teilweise rutschen Menschen unverschuldet in eine... [zum Beitrag]

Achtung! Baum steht!

Prenzlau. Die Firma Reserv hat den Tannenbaum auf dem Marktberg in Prenzlau aufgestellt. Die rund 20 Meter... [zum Beitrag]

- Werbung -


 

Rewe

Autopark

Schneeweiss Meyenburg

LandCharme

UMlaut – Alles, nur nicht leise!


Autohaus König
Rewe
Regionalmarke Uckermark