Uckermark,

Willkürliche Verteilung der Flüchtlinge

Das Dilemma am Königsteiner Schlüssel bei der Asylpolitik

Rubrik: Politik

Uckermark. Flüchtlinge die nach Deutschland kommen, werden relativ willkürlich auf die Bundesländer aufgeteilt. Als Grundlage dient dafür der Königsteiner Schlüssel. Dabei wird der einzelne Mensch nicht gefragt, ob er sich im ländlichen Raum oder eher in Metropolregionen wohlfühlt. Auch den Fachkräftemangel einer Region bildet der Verteilungsschlüssel nur bedingt ab.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik


Viele Köche bei Kreisreform

Uckermark. Nach den Plänen der Landesregierung soll es von 2019 an nur noch neun Landkreise und die... [zum Beitrag]

Aids ist noch da

Uckermark. Das Gesundheitsamt des Landkreises Uckermark nimmt an der diesjährigen Europäischen... [zum Beitrag]

Eine Frau für Templin

Templin. Am 14. Januar 2018 wählen die Templiner ein neues Stadtoberhaupt. Wir haben die... [zum Beitrag]

Blau-Weiß macht Schlagzeilen

Prenzlau. Der SC Blau-Weiß Prenzlau steckt mitten in einem Insolvenzverfahren. Trotz neu gewählter... [zum Beitrag]

Wasserrecht ohne Wasserschutz

Potsdam. Der Landtag hat heute die dritte Novelle des Brandenburgischen Wasserrechts verabschiedet. Für... [zum Beitrag]

Keine Amtszeitverlängerung

Uckermark. Der Brandenburger Landtag hat die Aufhebung des Gesetzes über die Verlängerung der Amtszeiten... [zum Beitrag]

Rathaus wieder am Netz

Templin. Nach einer Panne im Computernetzwerk in der vergangenen Woche ist die Stadtverwaltung Templin... [zum Beitrag]

Gewerbe, Tourismus,...

Pinnow. Das Amt Oder-Welse war die letzten Wochen des Öfteren in den Schlagzeilen: Die Gemeinde Schöneberg... [zum Beitrag]

Kabinett soll Stopp der Kreisreform...

Brandenburg. Die Landesregierung von Brandenburg soll den Stopp der Kreisreform am kommenden Dienstag... [zum Beitrag]

- Werbung -


 

Rewe

Autopark

Schneeweiss Meyenburg

LandCharme

UMlaut – Alles, nur nicht leise!


Autohaus König
Rewe
Regionalmarke Uckermark