Uckermark,

Schwedter haben abgestimmt

Bürgerbudget für 2018 steht fest

Rubrik: Gesellschaft

Schwedt. Die Oderstädter haben abgestimmt. 75.500 Euro bringt die Stadt Schwedt für Bürgerwünsche auf. Knapp 4.000 Einwohner stimmten über insgesamt 29 Vorschläge des Bürgerbedgets für den Haushalt 2018 ab. Geld fließt unter anderem in die Sanitäranlage des Heinersdorfer Sportvereins (1.234 Stimmen) und in die Errichtung des Schwalbenturms (1.137 Stimmen), die jeweils mit 15.000 Euro begünstigt werden. Fünf weitere Projekte können sich ebenfalls über die finanziellen Mittel freuen.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik


Paul der Kämpfer

Prenzlau. „Uckermark gegen Leukämie“ wurde im Jahr 2009 als Initiative gegründet. Im Herbst 2013 wurde... [zum Beitrag]

Schwedt in den 60er-Jahre

Schwedt. Das Stadtarchiv Schwedt lädt am Sonnabend, dem 3. März, von 10 bis 16 Uhr zu einem Programm rund... [zum Beitrag]

Gutshaus Dobberzin

Angermünde/Dobberzin. Jahrelang war das marode Gutshaus im Angermünder Ortsteil Dobberzin Stein des... [zum Beitrag]

Zwangspause für Wassertourismus

Templin. Die Kannenburger Schleuse ist eines von vielen Opfern einer Deutschlandweiten Sparpolitik an... [zum Beitrag]

Betreten von Eisflächen

[zum Beitrag]

Der Bus muss rollen

Schwedt. Die Uckermärkische Verkehrsgesellschaft beschäftigt derzeit 213 Mitarbeiter in der gesamten... [zum Beitrag]

Hunderttausende Einsätze

Brandenburg. Weit über 300.000 Mal rückten die Pannenhelfer des ADACs und ihre Straßendienstpartner in... [zum Beitrag]

Erneuter Trichinenfund

Uckermark. Im Landkreis Uckermark hat es einen erneuten Trichinenfund gegeben. Aktuell wurden bei drei... [zum Beitrag]

„Engel aus der Luft“

Brandenburg. Seit über zwei Jahren hat auch der Nordosten Brandenburgs einen „Engel aus der Luft“. Der DRF... [zum Beitrag]

- Werbung -


 

Rewe

Autopark

Schneeweiss Meyenburg

LandCharme

UMlaut – Alles, nur nicht leise!


Autohaus König
Rewe
Regionalmarke Uckermark