Uckermark,

Tag der Toleranz

Die Angermünder Elle

Rubrik: Gesellschaft

Angermünde. Am 16. November, dem Internationalen Tag der Toleranz, wird im Angermünder Rathaus die Angermünder Elle verliehen. Geehrt werden Menschen, die sich in besonderer Weise für die Entwicklung eines gewaltfreien, toleranten und weltoffenen Zusammenlebens in der Stadt engagieren. Die Erklärung von Prinzipien der Toleranz vom 16. November 1995, wurde von 185 Mitgliedsstaaten der UNESCO unterschrieben.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik


Erneuter Trichinenfund

Uckermark. Im Landkreis Uckermark hat es einen erneuten Trichinenfund gegeben. Aktuell wurden bei drei... [zum Beitrag]

Paul der Kämpfer

Prenzlau. „Uckermark gegen Leukämie“ wurde im Jahr 2009 als Initiative gegründet. Im Herbst 2013 wurde... [zum Beitrag]

„Engel aus der Luft“

Brandenburg. Seit über zwei Jahren hat auch der Nordosten Brandenburgs einen „Engel aus der Luft“. Der DRF... [zum Beitrag]

Kummerow feiert

Schwedt. Im Rathaus Schwedt ist vom 13. Februar bis 3. März 2018 eine Ausstellung über den kleinsten... [zum Beitrag]

Zwangspause für Wassertourismus

Templin. Die Kannenburger Schleuse ist eines von vielen Opfern einer Deutschlandweiten Sparpolitik an... [zum Beitrag]

Gemeinsam sind wir stark

Angermünde. Das Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin, die Blumberger Mühle und die Naturwacht wollen... [zum Beitrag]

Diskussion über Antisemitismus

Angermünde. Das "Angermünder Bürgerbündnisses für eine gewaltfreie, tolerante und weltoffene Stadt" will... [zum Beitrag]

Woche der Ausbildung

Eberswalde. Zur bundesweiten Woche der Ausbildung lädt die Agentur für Arbeit interessierte Jugendliche zu... [zum Beitrag]

Schwedt in den 60er-Jahre

Schwedt. Das Stadtarchiv Schwedt lädt am Sonnabend, dem 3. März, von 10 bis 16 Uhr zu einem Programm rund... [zum Beitrag]

- Werbung -


 

Rewe

Autopark

Schneeweiss Meyenburg

LandCharme

UMlaut – Alles, nur nicht leise!


Autohaus König
Rewe
Regionalmarke Uckermark