Uckermark,

Dem Vandalismus begegnen

Ein Kunstwerk für den Marktberg

Rubrik: Gesellschaft

Prenzlau. Vor vier Jahren wurde der Marktberg eingeweiht. Allerdings war die Freifläche immer stark von Vandalismus betroffen, so dass die Sitz-, Spiel- und Liegemöglichkeiten nach und nach abgebaut werden mussten.
Nun startet die zuständige Wohnungsgenossenschaft einen neuen Versuch: Mit einer Steinskulptur soll dem Marktberg an alter Stelle neuer Glanz verliehen werden.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik


Landin ist das Dorf mit Zukunft

Schwedt. Landin, eine Ortschaft im Amt Oder Welse hat sich auf Kreisebene im Wettbewerb 'Unser Dorf hat... [zum Beitrag]

Angermünder Elle

Angermünde. Die Projektgruppe One Billion Rising hat die Angermünder Elle 2017 verliehen bekommen. Dabei... [zum Beitrag]

Deutscher Integrationspreis

Brandenburg. Die Bewerbungsfrist für den deutschen Integrationspreis 2018 ist angelaufen. Mit der... [zum Beitrag]

Neue Klassenzimmer eingeweiht

Gramzow. In den letzten Jahren ist die Anna-Karbe-Grundschule stetig gewachsen. Die Schüler kommen aus... [zum Beitrag]

Fummeln verboten

Uckermark. "Wer eine andere Person in sexuell bestimmter Weise körperlich berührt und dadurch belästigt,... [zum Beitrag]

Investition in die Zukunft

Uckermark. Sieben Kindereinrichtungen im Landkreis Uckermark können demnächst knapp 700.000 Euro... [zum Beitrag]

Verbundenheit und frische Ideen

Schwedt/Landin. Die bundesweite Ausschreibung 'Unser Dorf hat Zukunft' geht in eine neue Runde. Acht... [zum Beitrag]

Containerdorf ist bald leer

Templin. Die Containerunterkunft für Asylbewerber bei Templin soll voraussichtlich bis Jahresende... [zum Beitrag]

Windpark Beesenberg

Schönwerder. Ein über 40 Meter langer Schwerlasttransporter ist gestern gegen 5.30 Uhr kurz vor seinem... [zum Beitrag]

- Werbung -


 

Rewe

Autopark

Schneeweiss Meyenburg

LandCharme

UMlaut – Alles, nur nicht leise!


Autohaus König
Rewe
Regionalmarke Uckermark