Uckermark,

Dem Vandalismus begegnen

Ein Kunstwerk für den Marktberg

Rubrik: Gesellschaft

Prenzlau. Vor vier Jahren wurde der Marktberg eingeweiht. Allerdings war die Freifläche immer stark von Vandalismus betroffen, so dass die Sitz-, Spiel- und Liegemöglichkeiten nach und nach abgebaut werden mussten.
Nun startet die zuständige Wohnungsgenossenschaft einen neuen Versuch: Mit einer Steinskulptur soll dem Marktberg an alter Stelle neuer Glanz verliehen werden.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik


Paul der Kämpfer

Prenzlau. „Uckermark gegen Leukämie“ wurde im Jahr 2009 als Initiative gegründet. Im Herbst 2013 wurde... [zum Beitrag]

Wer nicht fragt bleibt dumm

Boitzenburg. Die Kinder der Puschkin Grundschule in Boitzenburg sind der Einladung ihres Bürgermeisters... [zum Beitrag]

One Billion Rising

Angermünde. One Billion Rising ist eine internationale Kampagne und bedeutet übersetzt soviel wie Eine... [zum Beitrag]

In der Zwickmühle

Boitzenburger Land. Im Dörfchen Hardenbeck im Boitzenburger Land beschäftigen sich die Bürger derzeit mit... [zum Beitrag]

Lehrer im Seiteneinstieg

Gramzow. Die Schülerzahlen sind am Scheitelpunkt angelangt. Übervolle Kitas lassen sogar erahnen, dass... [zum Beitrag]

Erneuter Trichinenfund

Uckermark. Im Landkreis Uckermark hat es einen erneuten Trichinenfund gegeben. Aktuell wurden bei drei... [zum Beitrag]

Der Bus muss rollen

Schwedt. Die Uckermärkische Verkehrsgesellschaft beschäftigt derzeit 213 Mitarbeiter in der gesamten... [zum Beitrag]

Offene Herzen für rumänische Kinder

Schwedt. Seit einigen Wochen sind die Oklandfahrer aus Schwedt wieder daheim, doch die Erinnerung an die... [zum Beitrag]

Medaille für Rettung

Prenzlau. Dank des Einsatzes von Ronny Splisteser konnte am Dienstagnachmittag am Igelpfuhl in Prenzlau... [zum Beitrag]

- Werbung -


 

Rewe

Autopark

Schneeweiss Meyenburg

LandCharme

UMlaut – Alles, nur nicht leise!


Autohaus König
Rewe
Regionalmarke Uckermark