Uckermark,

Wachstumschancen stärken

Aber wo wollen wir hin?

Rubrik: Politik

Schwedt. Im Berlischky-Pavillon gehen Ministerin Kathrin Schneider und interessierte Uckermärker einem spannenden Thema auf den Grund. Kernaussage der Veranstaltung: "Wachstumschancen für den Norden Brandenburgs stärken - Aber wo wollen wir hin?"

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik


Stadthafen in Lychen

Lychen. In der Diskussion über eine Marina in Lychen wagt die CDU einen Vorstoß. Im Hauptausschuss stellte... [zum Beitrag]

Diskussion zur Pestizidfreiheit

Prenzlau. Am Mittwoch, dem 25. April, findet um 17 Uhr eine moderierte Podiumsdiskussion zum Thema... [zum Beitrag]

Karina Dörk besucht Unternehmer

Templin. Der CDU-Bundestagsabgeordnete Jens Koeppen und die uckermärkische CDU-Landratskandidatin Karina... [zum Beitrag]

Frühschoppen mit der CDU

Schwedt. Die CDU Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer unterstützt Karina Dörk im Kampf um das... [zum Beitrag]

Der neue alte Bürgermeister

Templin. Am 14. Januar wurde in Templin gewählt. Mit 61,31 Prozent wurde Detlef Tabbert aufs Neue zum... [zum Beitrag]

Bauzeit für B198

Uckermark. Die Vollsperrung der B198 sorgte für Empörung. Vor allem der Zeitraum für die Bauarbeiten von... [zum Beitrag]

Landratswahl rückt näher

Uckermark. Die Landratswahl rückt näher. So langsam kommen die Kandidaten in den Wahlkampfschwung. Plakate... [zum Beitrag]

Eine Frau für Templin

Templin. Am 14. Januar 2018 wählen die Templiner ein neues Stadtoberhaupt. Wir haben die... [zum Beitrag]

Landratswahl 2018

Uckermark. Ab sofort besteht die Möglichkeit, Briefwahlunterlagen für die Landratswahl am 22. April zu... [zum Beitrag]

- Werbung -

Rewe

Autopark

Schneeweiss Meyenburg

LandCharme

UMlaut – Alles, nur nicht leise!

Autohaus König
Rewe
Regionalmarke Uckermark