Uckermark,

Mehr Geld für Kitas gefordert

Rubrik: Politik

Templin. Wenn es nach den Mitgliedern des Hauptausschusses der Stadtverordnetenversammlung geht, dann sollten die Kindertagesstätten in der Kurstadt künftig mehr Zuwendungen aus dem kommunalen Haushalt bekommen. Seit 2007 zahlt die Stadt Templin monatlich für jedes Kind, das in den Einrichtungen betreut wird, zehn Euro. Eine freiwillige zusätzliche Leistung, die die Stadtverordneten damals beschlossen hatten. Die Frage, welcher Träger die Kita betreibt, spielt dabei keine Rolle. Jetzt hat die Fraktion der Linken vorgeschlagen, diesen Beitrag auf 15 Euro zu erhöhen. Der Hauptausschuss befürwortet das. Das letzte Wort haben nun die Stadtverordneten. Am 13. Dezember findet ihre nächste Sitzung statt.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik


Mitschnitt Livestream Wahlforum Templin

Templin. Wer sich kurz vor der Templiner Bürgermeisterwahl noch einmal über die Kandidaten informieren... [zum Beitrag]

Der Wahltag in Bildern

Templin. Die Thermalsoleheilbadstadt hat gewählt. Zwischen 8 und 18 Uhr standen die Wahllokale offen,... [zum Beitrag]

Für Umbau tickt die Uhr

Lychen. Die Stadt Lychen muss den seit Jahren geplanten Umbau der Gaststätte „Ratseck“ endlich in trockene... [zum Beitrag]

Das geheimnisvolle Wesen

Uckermark. Am 22. April 2018 wird in einer Direktwahl der neue Landrat für die Uckermark bestimmt. Dann... [zum Beitrag]

Steueränderungen für 2018

Uckermark. Höhere Freibeträge, mehr Kindergeld und Maßnahmen gegen Steuervermeidung und Steuerbetrug. Zum... [zum Beitrag]

Schöner lernen

Prenzlau. In einem Arbeitsgespräch mit Brandenburgs Finanzminister Christian Görke regnete es Geld für... [zum Beitrag]

Polle: Konzentration auf den Wahlkampf

Templin. Wer als Bürgermeister für eine Stadt kandidiert ist meistens voll berufstätig. Der Wahlkampf muss... [zum Beitrag]

Der Morgen ohne Kater

Templin. Nach der Wahl ist vor den kommenden politischen Zielen. Das gilt nicht nur für den... [zum Beitrag]

Klimaziele vor Ort anpacken

Prenzlau. Bauministerin Kathrin Schneider und der Vorsitzende der Landesgruppe Berlin-Brandenburg des... [zum Beitrag]

- Werbung -


 

Rewe

Autopark

Schneeweiss Meyenburg

LandCharme

UMlaut – Alles, nur nicht leise!


Autohaus König
Rewe
Regionalmarke Uckermark