Uckermark,

Kampf um das Amt

Harald Engler will was bewegen

Rubrik: Politik

Templin. Mit Harald Engler kandidiert ein parteiunabhängiger Uckermärker für das Amt des Bürgermeisters in Templin. Wir haben den 62-jährigen getroffen und ihn nach seinen Beweggründen gefragt. Harald Engler liegt das Wohl und Wehe der Einwohner Templins und ihren ländlichen Ortsteilen am Herzen. Nicht zuletzt aus diesem Grund kandidiert er für das Bürgermeisteramt.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik


Der Wahltag in Bildern

Templin. Die Thermalsoleheilbadstadt hat gewählt. Zwischen 8 und 18 Uhr standen die Wahllokale offen,... [zum Beitrag]

Kandidaten für Templin

Templin. Das MKC war zur Vorstellung der Bürgermeisterkandidaten gut gefüllt. Viele Templiner wollten... [zum Beitrag]

Eine Frau für Templin

Templin. Am 14. Januar 2018 wählen die Templiner ein neues Stadtoberhaupt. Wir haben die... [zum Beitrag]

Viele Köche bei Kreisreform

Uckermark. Nach den Plänen der Landesregierung soll es von 2019 an nur noch neun Landkreise und die... [zum Beitrag]

Für Umbau tickt die Uhr

Lychen. Die Stadt Lychen muss den seit Jahren geplanten Umbau der Gaststätte „Ratseck“ endlich in trockene... [zum Beitrag]

Übergabe von Hochwasserschutzdeich

Schwedt. Brandenburgs Umweltminister Jörg Vogelsänger wird am Freitag einen fertiggestellten Polder... [zum Beitrag]

Brandenburgischen Lehrerpreis

Brandenburg. Bildungsministerin Britta Ernst und Ministerpräsident Dietmar Woidke wollen erneut besonders... [zum Beitrag]

Der Wahlkampf hat begonnen

Uckermark. Am 24. September 2017 findet die nächste Bundestagswahl statt. Dann entscheiden mehr als 60... [zum Beitrag]

Ja, ich kann!

Uckermark. Nach der Wahl des Bürgermeisters in Templin wird in diesem Jahr auch der Landrat der Uckermark... [zum Beitrag]

- Werbung -


 

Rewe

Autopark

Schneeweiss Meyenburg

LandCharme

UMlaut – Alles, nur nicht leise!


Autohaus König
Rewe
Regionalmarke Uckermark