Uckermark,

Hoffnung für Krebspatientin

Spendenbereitschaft ist groß

Rubrik: Gesellschaft

Uckermark. Rund zwei Wochen nach dem Beitrag des Uckermark Kurier über den Fall der krebskranken Kerstin Hoff gibt es Hoffnung. Auf den öffentlichen Appell ihres Mannes hin, der um Geld für eine Protonenbehandlung seiner Frau gebeten hatte, gab es enorme Reaktionen aus der Leserschaft. Bis zum 19. Dezember sind 23.000 Euro eingegangen. Die alternative Behandlung kostet 30.000 Euro. Die Krankenkasse hatte die Kostenübernahme der Behandlung in München zuvor abgelehnt.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik


Atlantis an der Oder

Schwedt(Oder). Nach dem Extremhochwasser 2013 wurde von Bund und Ländern ein Paradigmenwechsel im... [zum Beitrag]

Übung für den großen Tag

Boitzenburg. Am 21. April treffen sich rund 30 Jugendwehren des Landeskreises Uckermark zum Aktionstag in... [zum Beitrag]

Sternwarte Greiffenberg

Greiffenberg. Der Ortsverein Greiffenberg verwaltet die Sternwarte und ist dabei sie für die... [zum Beitrag]

Geballt gegen Wassermassen

Prenzlau. Die überfluteten Wege und Regenauffangtonnen sollen bald der Vergangenheit angehören. Am... [zum Beitrag]

Geochaching in Prenzlau

Prenzlau. Ein neues touristisches Angebot ist bereit für den Markt: „Auf Schatzsuche in Prenzlau“ – Mit... [zum Beitrag]

Einnahmen durch Grundsteuer B steigen

Brandenburg. Die Grundsteuer B stellt für die Städte und Gemeinden in Deutschland eine wichtige und... [zum Beitrag]

Anbaden in Schwedt

Schwedt. Der Freundeskreis Flussbadestelle hat die Liegewiese neben der Pizzeria Pane e Piu auf Vordermann... [zum Beitrag]

Ein Hauch von Afrika

Berkenlatten. Die Redakteure von Uckermark TV haben einen abwechslungsreichen Beruf und Dank der... [zum Beitrag]

Saisoneröffnung in Gramzow

Gramzow. Am 28. und 29.April startet das Klein- und Privatbahnmuseum sowie die Gramzower Museumsbahn in... [zum Beitrag]

- Werbung -

Rewe

Autopark

Schneeweiss Meyenburg

LandCharme

UMlaut – Alles, nur nicht leise!

Autohaus König
Rewe
Regionalmarke Uckermark