Uckermark,

Flaschenhals nach Polen

Wieviel Gleise braucht die Bahn?

Rubrik: Wirtschaft

Passow/Wendemark. Der zweigleisige Ausbau der Bahnstrecke Berlin–Stettin soll wirtschaftlich, politisch und strategisch die Entwicklung der Metropolregionen vorantreiben. Doch die Pläne der Bundesregierung sind nicht gerade ambitioniert. Die politischen Differenzen zwischen Deutschland und Polen treffen vor allem den ländlichen Raum im Grenzbereich.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik


Vorreiter der Abfallentsorgung

Pinnow. Als Abfallentsorger umweltverträglich agieren? Wie das geht, beweist die Uckermärkische... [zum Beitrag]

Bahnbetrieb auf Probe

Templin. Bald könnten zwischen Templin und Joachimsthal wieder Züge rollen. Wenn alles klappt, soll ab... [zum Beitrag]

Enertrag in Südafrika

Dauerthal. ENERTRAG beteiligt sich mit 50% an einer Windkraft-Pipeline mit 1,8 GW in Südafrika. Dabei... [zum Beitrag]

Tourismus boomt

Prenzlau. Der Tourismus in der Uckermark hat Hochkonjunktur und konnte im vergangenen Jahr erneut zulegen.... [zum Beitrag]

Autos auf einer Meile

Prenzlau. PS-stark geht es am Sonnabend, dem 28. April, bei der AutoMeile und dem Frühlingsfest zu. Acht... [zum Beitrag]

Aufwand und Nutzen

Nach einem Aufschrei in der Uckermark hat die Politik Besserung beim Ausbau der B198 versprochen. Der... [zum Beitrag]

Bahnhofsquartier wächst

Schwedt. Die Oderstadt verändert sich kontinuierlich und ein Ende der Bauphase ist noch längst nicht... [zum Beitrag]

Bauernmarkt und Kreistierschau

Strehlow. Noch knapp zwei Monate bis zum Bauernmarkt mit Kreistierschau. In Strehlow haben sich Aussteller... [zum Beitrag]

Zukunftstag bei WOBAG

Schwedt. Die WOBAG Schwedt eG bietet allen Interessierten einen Tag lang Einblicke in das Berufsfeld... [zum Beitrag]

- Werbung -

Rewe

Autopark

Schneeweiss Meyenburg

LandCharme

UMlaut – Alles, nur nicht leise!

Autohaus König
Rewe
Regionalmarke Uckermark