Uckermark,

Wissen gegen Judenhass

Antisemitismusforscherin in Angermünde

Rubrik: Gesellschaft

Angermünde. Nationalistische Tendenzen treten momentan weltweit im erhöhten Maße auf. Als Nebeneffekt steigen damit auch antisemitische Strömungen. Die Bürger aus Angermünde haben sich zur aktuelle Lage auf den aktuellen Stand bringen lassen. Eine Antisemitismusforscherin schilderte im Rathaus alte Bilder und neue Feindschaften. Die Veranstaltung fand in Kooperation mit der Heinrich-Böll-Stiftung Brandenburg statt.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik


Grünmarkttage im OderCenter

Schwedt. Für alle die mit Leidenschaft und Freude der Gartenarbeit nachgehen, finden im... [zum Beitrag]

Östro vs. Testo

Bei UckermarkTV gibt es jetzt Genderwahn in Reinkultur. Uns ist egal, ob der Mond männlich oder die... [zum Beitrag]

Saisoneröffnung in Gramzow

Gramzow. Am 28. und 29.April startet das Klein- und Privatbahnmuseum sowie die Gramzower Museumsbahn in... [zum Beitrag]

Schafe Sache

Prenzlau. Am Ortsausgang Prenzlau in Richtung Röpersdorf hat heute die Herde der Schäferei Müller die... [zum Beitrag]

Einnahmen durch Grundsteuer B steigen

Brandenburg. Die Grundsteuer B stellt für die Städte und Gemeinden in Deutschland eine wichtige und... [zum Beitrag]

Geochaching in Prenzlau

Prenzlau. Ein neues touristisches Angebot ist bereit für den Markt: „Auf Schatzsuche in Prenzlau“ – Mit... [zum Beitrag]

Kinder machen Kurzfilm

Uckermark. Das Projekt Kinder machen Kurzfilm geht in eine neue Runde. Erstmals deckt die... [zum Beitrag]

Transporter für Tafel

Schwedt. Der Rotaryclub Schwedt hat für die Schwedter Schutzhütte die Anschaffung eines Mercedes Sprinters... [zum Beitrag]

Temposünder im Visier

Uckermark. Am Mittwoch nahmen die Beamten die Raser ins Visier und stellten im Rahmen des Blitzermarathons... [zum Beitrag]

- Werbung -

Rewe

Autopark

Schneeweiss Meyenburg

LandCharme

UMlaut – Alles, nur nicht leise!

Autohaus König
Rewe
Regionalmarke Uckermark