Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verstanden

Uckermark,

An die Töpfe, fertig, los!

Kartoffel-Blutwurst-Pfanne mit Quittenmus

Rubrik: Gesellschaft

Goldbraune Bratkartoffeln, angebrutzelter Speck, gebratene Blutwurst und als Clou Quittenmus dazu – der Genussexperte Holger Gniffke hat gemeinsam mit Sirko Salka gekocht. Das Ergebnis ist ein köstliches Herbstgericht.

 

ZUTATEN FÜR 4 PORTIONEN

Blutwurst-Kartoffelpfanne 700 g kleine festkochende Kartoffeln 60 g durchwachsener Speck (in dünnen Scheiben) 50 g Zwiebeln 3 Stiele Liebstöckel 300 g dünne Blutwurst

3 EL Butterschmalz, Salz 2 EL frisch geriebener Meerrettich

Quittenmus 2 Quitten (à 300 g) 6 EL Zitronensaft 150 ml klarer Apfelsaft 2 El Zucker

 

ZUBEREITUNG

1. Für das Mus die Quitten vierteln, schälen, entkernen und grob würfeln. Die Quitten mit Zitronensaft mischen. Den Apfelsaft mit 50 ml Wasser und Zucker aufkochen. Die Quitten hineingeben und zugedeckt bei milder Hitze 30 Minuten kochen. Die Quittenwürfel mit einer Schaumkelle herausheben. Den Sud auf ca. 80 ml einkochen, Quitten hineingeben und grob pürieren.

2. Für die Kartoffelpfanne die Kartoffeln waschen und in der Schale 20 Minuten in Salzwasser gar kochen. Die Kartoffeln abgießen, abschrecken und pellen. Dann abkühlen lassen und in Scheiben schneiden. Den Speck in ca. 2 cm breite Streifen schneiden. Die Zwiebeln würfeln. Liebstöckelblätter abzupfen und fein schneiden. Blutwurst pellen und in 1 cm dicke Scheiben schneiden.

3. 2 Esslöffel Butterschmalz in einer großen Pfanne erhitzen. Die Speckstreifen darin ausbraten, mit einer Schaumkelle herausnehmen und beiseite stellen. Die Kartoffelscheiben in die Pfanne geben und bei starker Hitze unter Wenden goldbraun braten. Die Zwiebeln zugeben und weiterbraten. Speck und Liebstöckel unterheben, kräftig mit Salz und Pfeffer würzen.

4. Gleichzeitig in einer zweiten Pfanne das restliche Butterschmalz erhitzen. Die Blutwurstscheiben hineinlegen, ganz kurz von beiden Seiten anbraten und herausnehmen. Blutwurst mit den Bratkartoffeln mischen. Mit frisch geriebenem Meerrettich bestreuen und mit Quittenmus servieren.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik


Fledermäuse von Alexanderhof

Prenzlau. Nach dem Abriss des Gutshauses in Alexanderhof gibt es nach wie vor kein neues Domizil für die... [zum Beitrag]

Lottogewinn für Uckermärker

Prenzlau. Am Wochenende hat ein Lottospieler aus der Uckermark mit sechs Richtigen über 100.000 Euro... [zum Beitrag]

Bike+Ride

Angermünde. Die Pendler in Angermünde kennen das tägliche Problem – sie finden keinen Stellplatz. Davon... [zum Beitrag]

Vorsorge kann Leben retten

Prenzlau. Jährlich sterben 26.000 Menschen in Deutschland an den Folgen von Darmkrebs. Trotz dieser hohen... [zum Beitrag]

Mobile Verbraucherzentrale

Templin. Die Verbraucherzentrale Brandenburg hat in Templin ihr neues „Digimobil“ vorgestellt. Das... [zum Beitrag]

Uckermark gegen Leukämie

Angermünde. Der Verein Uckermark gegen Leukämie hat anlässlich des Internationalen Krebstages erstmals ein... [zum Beitrag]

Ein Hospiz für die Uckermark

Greiffenberg. Die Pläne für das erste stationäre Hospiz in der Uckermark nehmen konkrete Formen an. Es... [zum Beitrag]

Entdecker und Forscher

Schwedt. Kleine Entdecker auf Abenteuerreise im Weltall. In der Kita „Weg in Leben“ startete das Wikilino-... [zum Beitrag]

Zukunftstag Brandenburg

Prenzlau. Die Bundesagentur veranstaltet am 28. März wieder ihren Zukunftstag Brandenburg. Dabei sind... [zum Beitrag]

- Werbung -

Rewe

Autopark

Schneeweiss Meyenburg

LandCharme

 

Autohaus König
Rewe
Regionalmarke Uckermark
Ickes´s Moden
Uckermark Kurier